Home / Heckfahrradträger

Heckfahrradträger

Sie sind auf der Suche nach einem Heckfahrradträger? Sie wollen mit Ihrem Heckfahrradträger ganz bequem Ihre Fahrräder transportieren? Dann sind Sie hier genau richtig aufgehoben!Heckfahrradtraeger

Mit einem Heckfahrradträger können Sie so bequem wie noch nie und auch so einfach wie noch nie Ihre Fahrräder mit Ihrem Auto transportieren und so Ihre Leidenschaft noch besser ausüben. Egal ob in den Ferien, an wunderschönen Natur Panoramen oder auch auch in der Durchreise. Sie können von nun an jeden erdenklichen Augenblick nutzen und ganz bequem Ihre Fahrräder abladen um so eine kleine Fahrradtour einzulegen. Sie werden die Natur mit ganz anderen Augen sehen und Eindrücke erhalten die Ihnen zuvor komplett verborgen waren. Sie werden deutlich besser und einfacher Ihre Leidenschaft verfolgen können und so bequem wie noch nie eine Fahrradtour einlegen können. Nie wieder werden Sie sich in den Ferien oder einfach an für Sie persönlich wichtigen Orten fragen wo Sie nun ein passendes Fahrrad herbekommen. Sie werden ab dem heutigen Tag ganz einfach Ihre eigenen Fahrräder nutzen und so nicht nur viel Geld sparen sondern einige Nerven. Sie werden ein deutlich erfüllteres und entspannteres Leben führen. Das alles Dank einem Heckfahrradträger.

Was einen guten Heckfahrradträger ausmacht , worauf Sie beim Kauf eines Heckfahrradträger besonders achten müssen und welche verschiedenen Arten von Fahrradträger es eigentlich gibt erfahren Sie hier!

Was macht einen guten Heckfahrradträger aus?

Diese Fragen ist schwerer zu beantworten als man vermuten könnte. Dies hat einige wichtige Gründe. Der hauptsächliche Grund ist jedoch, dass es schlichtweg keine Faustformel für diese Frage gibt. Grundsätzlich ist ein Heckfahrradträger immer dann gut wenn Ihre Anforderungen beziehungsweise Bedürfnisse nicht nur erfüllt sind sondern für Sie persönlich sogar überfüllt sind. Jedoch ist dies eine sehr schwammige Aussage. Dementsprechend wollen wir Ihnen zwei Ansätze liefern anhand der Sie schon einen guten ersten Eindruck bekommen können.

Ein guter Heckfahrradträger ist auch aus qualitativ hochwertigen Materialien hergestellt und besitzt auch eine entsprechende Verarbeitungsqualität. Das heißt die Materialien Ihre Heckfahrradträger müssen solide und robust sein und sich wertig anfühlen. Es darf sich nicht spröde und wackelig anfühlen. Sie müssen beim anfassen des Heckfahrradträger ein gutes und sicheres Gefühl haben. Denn diesem Träger vertrauen Sie beim Auto fahren Ihre Fahrräder an. Die Verarbeitung muss makellos sein und darf keine Wünsche offen lassen. Sie müssen auch hier merken, dass eine gewisse Perfektion hinter dem Modell steckt und die Qualität komplettiert ist und Sie sicher begleitet.

Jetzt zu den Fahrradträger Bestsellern gelangen!

Weiterhin achten wir immer besonders auf das Preis- Leistungsverhältnis des Heckfahrradträger. Ein guter Heckfahrradträger ist nicht zu günstig aber besonders auch nicht zu teuer. Ein angemessener Preis ist für beide Seiten am fairsten und ist schon in gewisser Weise ein Garant für hohe Qualität. Besonders bei zu billigen Angeboten handelt es sich oft um B- Ware oder einfach minderwertige Ware die nicht wirklich den guten Standard entspricht.

Heckfahrradträger – Worauf man beim Kauf eines Heckfahrradträger besonders achten muss

Grundsätzlich gibt es vier Kern Kriterien die man beim Kauf eines solchen Heckfahrradträger beachten sollte. Diese sorgen dafür, dass Sie auch wirklich eine Fahrradträger erhalten der Ihren Wünschen entspricht und von den Kriterien her auch Ihre Bedürfnisse optimal erfüllen wird. Diese Kriterien zählen wir Ihnen erstmal auf und gehen dann im Folgenden genauer auf jeden einzeln ein:

  • Anzahl der Fahrräder die mitgenommen werden und die maximale Traglast
  • Montage des Fahrradträgers und der Fahrräder
  • Für mich geeignet?
  • Diebstahlsicherung

Heckfahrradträger – Anzahl der Fahrräder die mitgenommen werden können und die maximale Traglast

Dieser Punkt kann von Anfang an entscheiden ob ein Heckfahrradträger überhaupt in Frage kommt. Aus diesem Grund empfehlen wir auch diesen Punkt ganz zu Anfang gut zu überlegen um schon eine Vielzahl an nicht geeigneten Fahrradträger ausscheiden zu lassen. Es macht nämlich einen gewaltigen Unterschied ob Sie mit Ihrem Heckfahrradträger nur ein Fahrrad mitnehmen wollen oder gleich drei oder sogar vier. Anhand dessen müssen Sie schauen ob überhaupt genug Steckplätze vorhanden sind und sich so der Heckfahrradträger eignet. Weiterhin sollten Sie unbedingt beachten wie viel Ihre Fahrräder insgesamt wiegen werden. Dementsprechend müssen Sie auch einen passenden Träger suchen der diese maximale Traglast bietet um Sie auch wirklich sicher durch den Straßenverkehr zu befördern.

Montage des Fahrradträgers und der Fahrräder

Nicht jeder Heckfahrradträger ist in der Montage gleich und auch nicht jeder Fahrradträger kann gleich einfach beziehungsweise schwer die Fahrräder Auf und wieder Abladen. Dementsprechend müssen Sie selber nach Ihren persönlichen Vorlieben entscheiden was Ihnen wichtiger ist. Eine einfache Montage des Fahrradträgers selber oder eher ein einfaches und schnelles Auf und Abladen der Fahrräder. Grundsätzlich sagt man, dass bei regelmäßigem Nutzen ein einfaches Auf und Abladen wichtiger ist. Wie aber bereits erwähnt ist dieser Punkt von den persönlichen Vorlieben abhängig. Ein Heckfahrradträger ist in der Montage grundsätzlich schwerer und aufwendiger als zum Beispiel der Dachträger. Dafür ist das Auf und Abladen deutlich einfacher.

Heckfahrradträger – Für mich geeignet?

Nicht jedes Auto ist auch in der Lage einen Heckfahrradträger zu nutzen. Wie der Name bereits sagt wird dieser Fahrradträger am Heck des Autos montiert. Dafür wird die Anhängerkupplung benötigt. Diese muss wenn nicht vorhanden entweder aufgerüstet werden oder das Nutzen des Heckfahrradträger ist in den meisten Fällen nicht möglich. Zum Vergleich braucht ein Dachträger die sogenannten Grundträger auf dem Autodach. Diese werden auch Dachschienen genannt.

Heckfahrradträger – Diebstahlsicherung

Dieser Punkt ist mitunter einer der wichtigsten doch leider auch einer der am wenigsten beachteten. Grundsätzlich sollte ein guter Heckfahrradträger immer eine zweifache Sicherung bietet. Das heißt beide Schwachstellen bei einem Heckfahrradträger müssen gesichert sein um Sie so wirklich gut vor fremden Fingern zu schützen. Im Klartext heißt das eine Sicherung der Fahrräder selber. Aber auch eine Sicherung des Fahrradträgers. Dadurch sind wirklich beide Schwachpunkt in einem solchen System gesichert und Sie können beruhigt Auto fahren.

Heckfahrradträger – Welche unterschiedlichen Arten von Fahrradträgern gibt es

Grundsätzlich unterschiedet man beim Fahrradträger zwei Arten. Diese sind vom Design von der Traglast und natürlich von der Funktionalität und der Funktionsweise komplett unterschiedlich. Einerseits gibt es den Dachträger und dann noch den Heckfahrradträger oder auch einfach Heckträger genannt.

Der Dachträger wird wie der Name bereits sagt auf dem Dach eines Fahrzeuges montiert. Dafür werden wie bereits erwähnt die sogenannten Dachschienen benötigt auf denen dann der Dachträger montiert wird. Ist diese Grundgerüst nicht vorhanden ist es sehr schwer einen Dachträger zu nutzen. Ein Dachträger kann maximal nur ein Fahrrad transportieren mit einer vergleichsweisen geringen Traglast von circa 10-15 kg. Dafür können Sie auf einem Auto Dach bis zu vier Dachträger montieren und so bis zu vier Fahrräder tragen. Die Montage eines Dachträgers ist einfach und klappt bei neuen Modellen komplett ohne Werkzeug. Das Auf und Abladen der Fahrräder ist jedoch aufgrund der Höhe des Auto Daches deutlich schwieriger.

Der Heckfahrradträger oder auch einfach Heckträger wird am Heck des Fahrzeuges an der Anhängerkupplung montiert. Wenn keine Anhängerkupplung vorhanden ist und es auch nicht möglich ist eine nach zu rüsten, so können Sie auch hier keinen Heckträger verwenden. Man kann maximal einen Heckträger montieren, doch dieser kann in den meisten Fällen zwischen 2-3 Fahrräder mitnehmen. Die maximale Traglast ist auch hier deutlich höher und liegt zwischen 40- 60 kg und erlaubt somit auch E-Bikes. Die Montage eines Heckträgers ist deutlich schwieriger als bei einem Dachträger doch hier dominiert das einfache Auf und Abladen der Fahrräder, da man eine sehr geringe Höhe hat.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass man eine guten Heckfahrradträger anhand der Qualität der Materialien und der Verarbeitung erkennen und natürlich auch am Preis- Leistungsverhältnis. Weitere Punkte wie unsere Kern Kriterien sind auch von enormer Bedeutung, damit Sie einen Fahrradträger erhalten der auch wirklich Ihre Bedürfnisse komplett erfüllt und Sie eine guten und zuverlässigen Partner an der Seite haben. Grundsätzlich kann man immer sagen, dass solange Sie einen Fahrradträger haben der Ihre Bedürfnisse komplett erfüllt dieser auch für Sie persönlich gut ist. Jedoch sind dann auch meist alle Punkte bei diesem Artikel komplett erfüllt.

Wenn Sie weitere Fragen bezüglich Fahrradträger haben, schauen Sie sich gerne unsere weiteren Ratgeber an. Wenn Sie nun einen Heckfahrradträger erwerben wollen, dann empfehlen wir Ihnen unbedingt unsere TOP 6 Bestseller.

Jetzt zu den Fahrradträger Bestsellern gelangen!